Bittenbrunn: Staustufe gesperrt

Völlig überraschend sind gestern Fußgänger und Radfahrer vor dem gesperrten Übergang an der Staustufe Bittenbrunn gestanden. Laut Betreiber des Kraftwerks werden dort Bauarbeiten zum Hochwasserschutz durchgeführt. Die beliebte Donauquerung kann deshalb voraussichtlich bis Mai nächsten Jahres nicht genutzt werden.